Suchen

KREIDEZEIT Punisches Wachs

Artikelnummer

52.2.196

zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.

  • geruchsarm
  • schmutzabweisend
  • antistatisch
  • lösemittelfrei
Inhalt: 0,4 kg (ca. 13 m²)
Menge

Produktinformationen "KREIDEZEIT Punisches Wachs"

Punisches Wachs ist eine Bienenwachsseife in einer salbenartigen Konsistenz. Das Bienenwachs wird geschmolzen, gereinigt und anschließend in einem speziellen Verfahren über Aktivkohle und Bleicherde entfärbt. In einem hauseigenen Verfahren wird dieses Wachs mit Pottasche verseift und dadurch teilweise wasserlöslich gemacht, so dass es leicht streich- und spachtelbar wird.

Verwendungszweck:

dient als glänzender Wachsüberzug für Stuccolustro, Stucco Fein, Tadelakt, Marmorino und auf Kalkglätte, Marmorimitationen, Kaseinfarbenanstriche

Inhaltsstoffe:

Wasser, Bienenwachs, Pottasche, Kieselsäure

Verarbeitung:

unverdünnt mit der Venezianer Kelle oder einer Federstahlkelle oder Stoffballen (Tadelakt) in einer bis mehreren hauchdünnen Schichten auftragen. Nur auf bereits geseiften Oberflächen anwenden. Nach Trocknung mit der Kelle polieren

Trocknungszeit:

ca. 5 - 6 Stunden bei 20 °C

Verbrauch:

ca. 30 g/m²

Genaue Verbrauchszahlen am Objekt ermitteln.
Werkzeugreinigung: 

Sofort nach Gebrauch mit warmem Wasser und ggf. etwas Seife.

 

Downloads:     --> Kreidezeit Technisches Datenblatt

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
G
Giuseppe Di vita
Kreidezeit

Alles super gelaufen

Der Laden | Bewusst natürlich

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit eröffnen, beim Bauprozess im schier unendlichen Dickicht an Produkten und der Vielzahl an Aufbau- und Gestaltungsvarianten eine Hilfestellung zu geben. Dabei setzen wir auf eine für Sie überschaubare Palette an in der Praxis lang bewährten und miteinander harmonierenden Baustoffen. 

Unsere umfassende Beratung und Betreuung soll Ihnen zur Entscheidungsfindung verhelfen. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit bedeutenden Firmen in dem Bereich des ökologischen Bauens sind wir gern Ihr kompetenter Ansprechpartner. 

Gemeinsam mit unseren Partnern stellen wir sicher, dass Ihnen für Ihr Projekt eine fundierte Beratung und Planung sowie qualitativ hochwertige Produkte zur Verfügung stehen.

Neuer Blogartikel - Natürliches Dreierlei gegen den Schimmel

Bauphysikalisch nicht geeignete Materialauswahl, fachlich unpassende Konstruktionsaufbauten und ungünstige Heizsysteme führen schnell zu Feuchte- und damit Schimmelschäden.

Höhere Oberflächentemperaturen der Wände erreicht man mit einer dem Gebäude angemessenen Wärmedämmung. Strahlungsheizsysteme wie die Wandheizung erwärmen nicht nur alle Oberflächen im Raum, sondern schaffen gleichzeitig eine wohltuende Behaglichkeit. Mit einen Finish aus einer Lehm- oder Kalkfarbe braucht es keine Schimmelblocker aus dem Chemieregal.

Suchen